Praxisseminar 
 Fachkraft für Rechnungs- und Steuerwesen 



- Zielgruppe - Lehrgangsziel - Lehrgangsablauf - Lehrgangsdauer -
- Lernmittel - Lehrgangsabschluss - Praktikum - Lehrgangsinhalte -


Download - Druckversion




 Zielgruppe 

Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltungsmäßigen Beruf und 1-jähriger Berufspraxis oder 4-jähriger Berufspraxis in den vorgenannten Berufen.

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]


 Lehrgangsziel 

Wie jüngste Arbeitsmarktbeobachtungen und -befragungen gezeigt haben, besteht im kaufmännischen Bereich ein verstärkter Bedarf an Mitarbeitern mit Kenntnissen im Steuerrecht und in Buchführung, möglichst in Verbindung mit Datev- und Excel-Kenntnissen.

Der vorliegende Lehrgang versucht, diesem Bedarf gerecht zu werden, indem er auf der Basis von bereits vorhandenem kaufmännischen Wissen eine fundierte Zusatzqualifikation im Steuerrecht und Rechnungswesen vermittelt. Schwerpunkte der Ausbildung sind EDV- gestützte Buchführung und Bilanzierung unter Berücksichtigung des Datev-Kontenrahmens SKR 04 sowie die wesentlichen Bereiche des Steuerrechts.

Im Anschluß an die ca. 5-monatige theoretische Unterweisung findet ein 4-monatiges betriebliches Praktikum statt, durch das die gewonnenen Kenntnisse angewandt, vertieft und erweitert werden können. Einsatzmöglichkeiten bestehen dabei u. a. in Steuerkanzleien für steuer- und wirtschaftsberatende Tätigkeiten und in Wirtschaftsbetrieben für buchhalterische Aufgaben.

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]


 Lehrgangsablauf 

Der Unterricht findet täglich von Montag bis einschließlich Freitag statt.

Das Praktikum umfaßt 37,5 Wochenstunden, wobei sich die Arbeitszeit nach den betrieblichen Bedingungen richtet.

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]


 Lehrgangsdauer 

Der Lehrgang umfaßt 6 Monate Unterricht, anschließend 4 Monate Betriebspraktikum.
Lehrgangsbeginn: jeweils Frühjahr und Herbst eines Jahres

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]


 Lernmittel 

Zu den einzelnen Abschnitten werden aktuelle Skripten kostenfrei an die Teilnehmer ausgehändigt.
Fachbücher werden unentgeltlich zum Ausleihen zur Verfügung gestellt.

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]


 Lehrgangsabschluß 

Der Lehrgang endet mit einer internen Abschlußprüfung unter Berücksichtigung der Richtlinien für die Steuerfachgehilfenprüfung vor der Steuerberaterkammer Nürnberg.

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]


 Praktikum 

Ein betriebliches Praktikum ist gerade für Personen, die in der Regel über keine einschlägige Berufserfahrung verfügen, unabdingbare Voraussetzung der beruflichen Integration.
Da das Praktikum für die Firma eine Gelegenheit zum Kennenlernen künftiger Mitarbeiter bietet, kann man davon ausgehen, dass auf eine qualifizierte Einarbeitung Wert gelegt wird. Die bisherigen guten Erfahrungen mit Absolventen dieses Lehrgangs lassen auch künftig ein großes Interesse seitens der Betriebe und eine gute Zusammenarbeit erwarten.
Das Betriebspraktikum umfasst 4 Monate.

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]



 Lehrgangsinhalte 


 1. Handels- und Gesellschaftslehre 

  • Gesellschaften des Privaten Rechts
  • Notleidende Unternehmung
  • Außergerichtliches und gerichtliches Mahnverfahren

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]

 2. Rechnungswesen 

  • Wirtschaftsrechnen
  • Buchführung und Bilanzierung
  • Einnahmen-/Überschußrechnung nach § 4 Abs. 3 EstG
  • Lohn- und Gehaltsbuchhaltung mit Lexware und KHK

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]

 3. EDV-Einsatz in der Buchführung 

  • Grundbegriffe der EDV
  • Tabellenkalkulation mit Excel
  • Datenbankverwaltung mit Access
  • Finanzbuchhaltung mit EDV (Excel, SAP)
  • Datevbuchführung

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]

 4. Internet-Einführung, E-Commerce 


 5. Steuerrecht

  • Allgemeines Steuerrecht
  • Abgabenordnung
  • Umsatzsteuer
  • Einkommenssteuer
  • Gewerbesteuer

[zum nächsten Punkt]   [nach oben]

 6. Praktikum :     4 Monate 

[nach oben]

TIP Fortbildung
Waltraud Grauham
Watmarkt 1-3
93047 Regensburg
Tel.: 09 41 / 5 95 83 -0
info@tip-fortbildung.de